Twitter
Facebook

Archive for the Uncategorized Category


Cloud Dancer 2 von Rotortec

Der Cloud Dancer II ist der weltweit erste Tragschrauber mit einem 4-Blatt-Rotorsystem. Er ist ausgestattet mit einem hydraulischen, durch Microprozessor gesteuerten Prerotator, ROTORTEC MPE 4-Takt-2-Zylinder Reihenmotor mit Einspritzanlage, konstanter Turboaufladung. 135 PS Leistung, Flügeltanks mit115 Liter Volumen (110 Liter ausfliegbar)… Dies sind nur einige der innovativen Entwicklungen, welche neue Maßstäbe in Flight-Performance, Leistung, Verbrauch und […]


Read More...

Aussenlandungen ohne Bewilligung

Der Bund will Aussenlandungen in Zukunft generell auf dem Verordnungsweg regeln. Dabei geht es um Landungen von motorisierten Luftfahrzeugen ausserhalb von Flugplätzen. Heute braucht es dafür eine separate Bewilligung des Bundesamtes für Zivilluftfahrt (BAZL), welche hauptsächlich von Helikopterpiloten beansprucht wird. Die jährliche Bewilligungserteilung verursacht einen erheblichen administrativen Aufwand und entsprechende Kosten. Der Verordnungsentwurf, welchen der […]


Read More...

20Minuten macht Werbung für Arrow-Copter

20Minuten publiziert einen schlechten Werbeartikel für den Jungunternehmer Sascha Sandi aus Meggen. http://www.20min.ch/news/zentralschweiz/story/Gyrocopter-hebt-trotz-Verbot-ab-10751120 Der Link auf der Seite führt zuerst auf eine Seite des Unternehmens von Sascha, nicht zu Arrow-Copter direkt. Wenn solche Artikel helfen würden etwas Bewegung in die Zulassungssituation in der Schweiz zu bringen, dann habe ich ja nichts dagegen. Allerdings wäre eine […]


Read More...

Spin myths

Finagin advocates a four-step recovery technique for unintentional spins and departures from controlled flight that pilots can put to use without hesitation—and without fear of making the situation worse—even when they’re confused or disoriented by the unusual attitudes and strange sensations that can accompany spins. Rip the power to idle. Forcefully neutralize the stick and […]


Read More...

Eyjafjallajökull Asche hat bisher keine Schäden an Flugzeugen verursacht

Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) Keine Auswirkungen durch Aschewolke festgestellt Bern, 20.04.2010 – Seit der Wiederaufnahme des Flugbetriebs in der Schweiz sind keine schädigenden Auswirkungen der Aschewolke auf Flugzeuge aufgetreten. Dies haben sowohl die Berichte der Fluggesellschaften über absolvierte Flüge als auch weitere Testflüge der Luftwaffe am Dienstag ergeben. ——————————————————- Potápěči léky VSTŘÍCNĚJŠÍ z webu, […]


Read More...

Wordpress SEO Plugin by SEOPressor